Angebote zu "Beinhart" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Werner 1-5 Königbox DVD-Box
18,92 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Werner - Beinhart! (1990):In einem Land jenseits von Kiel und Weser lebt ein König, der nicht lachen kann. Erfolglose Clowns und Komödianten läßt er köpfen. Nicht einmal Brösel und sein Werner können den Potentaten schmunzeln machen: das Fallbeil droht. - Ein böser Traum, doch nah der Realität: Brösel, gequält von kreativer Krise, ist gezwungen, einen Film zu zeichnen. In höchster Not tritt eine Fee auf den Plan und überläßt dem Armen einen Zauberstift. Flugs fließen jetzt die "Werner"-Abenteuer aus der Feder: Werner auf dem Bau, im Krankenhaus, beim TÜV - und immer in Nöten.-> Werner - Das muß kesseln!!! (1996):Werner wettet mit dem angeberischen Nobelschröder, daß er ein Gefährt basteln kann, das imstande ist, dessen Bentley zu schlagen. Als Einsatz muß Borsti herhalten, das geliebte Hausschweinchen der Wernersen-Brüder. In einem nahegelegenen Sumpf entdecken Werner und Andi den intakten Motor eines abgestürzten Kampffliegers aus dem Zweiten Weltkrieg. Den richtigen Treibstoff dazu findet Werner bei Meister Röhrich: ein methylhaltiger Hausschnaps mit enormer Zündpotenz.-> Werner - Volles Rooäää!!! (1999):Baulöwe Günzelsen droht das beschauliche, vom Bölkstoff bestimmte Leben in Knöllerup zu zerstören. Er und seine Mafia-Gesellen wollen einen ganzen Stadtteil plattwalzen, um ein Shopping-Center zu bauen. Auch Werners und Andis Wekstatt, Omas Imbiß und diverse Stammkneipen sollen der Bauwut zum Opfer fallen. Nicht mit Werner! Er, sein Kumpel und sogar Meister Röhrich schmieden einen Gegenplan.-> Werner - Gekotzt wird später! (2003):Hoch oben im flachen Norden sitzen Werner, Andi und Eckat zusammen und würfeln um einen hohen und ungewöhnlichen Einsatz - die absolute Herrschaft oder die totale Unterwerfung. Werner gewinnt das Spiel und darf als neu gekrönter "Könich" bestimmen. Sein erster Befehl: Ab in den Urlaub auf Korsika - Flachköpper machen!Also fahren die drei Kumpels in ihrem alten Taunus los. Und wie nicht anders zu erwarten, wird die Reise in den Süden für den "Könich" und seine beiden Untertanen zum grossen Abenteuer mit jeder Menge chaotischer Hindernisse und aberwitziger Zwischenfälle.-> Werner - Eiskalt! (2011):Die Geschichte der lebenslangen Rivalität zweier Freunde. Schon im Kinderwagen liefern sich Werner und Holgi heftige Rennduelle. Und schon damals triumphiert Holgi, der betuchte Lümmel, ausgestattet mit bestem Material, über unseren Werner aus dem ärmeren Viertel. Jetzt will Werner, der ewige Zweite, endlich Revanche...

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Werner 1-5 Königbox BLU-RAY Box
29,22 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Werner - Beinhart! (1990):In einem Land jenseits von Kiel und Weser lebt ein König, der nicht lachen kann. Erfolglose Clowns und Komödianten läßt er köpfen. Nicht einmal Brösel und sein Werner können den Potentaten schmunzeln machen: das Fallbeil droht. - Ein böser Traum, doch nah der Realität: Brösel, gequält von kreativer Krise, ist gezwungen, einen Film zu zeichnen. In höchster Not tritt eine Fee auf den Plan und überläßt dem Armen einen Zauberstift. Flugs fließen jetzt die "Werner"-Abenteuer aus der Feder: Werner auf dem Bau, im Krankenhaus, beim TÜV - und immer in Nöten.-> Werner - Das muß kesseln!!! (1996):Werner wettet mit dem angeberischen Nobelschröder, daß er ein Gefährt basteln kann, das imstande ist, dessen Bentley zu schlagen. Als Einsatz muß Borsti herhalten, das geliebte Hausschweinchen der Wernersen-Brüder. In einem nahegelegenen Sumpf entdecken Werner und Andi den intakten Motor eines abgestürzten Kampffliegers aus dem Zweiten Weltkrieg. Den richtigen Treibstoff dazu findet Werner bei Meister Röhrich: ein methylhaltiger Hausschnaps mit enormer Zündpotenz.-> Werner - Volles Rooäää!!! (1999):Baulöwe Günzelsen droht das beschauliche, vom Bölkstoff bestimmte Leben in Knöllerup zu zerstören. Er und seine Mafia-Gesellen wollen einen ganzen Stadtteil plattwalzen, um ein Shopping-Center zu bauen. Auch Werners und Andis Wekstatt, Omas Imbiß und diverse Stammkneipen sollen der Bauwut zum Opfer fallen. Nicht mit Werner! Er, sein Kumpel und sogar Meister Röhrich schmieden einen Gegenplan.-> Werner - Gekotzt wird später! (2003):Hoch oben im flachen Norden sitzen Werner, Andi und Eckat zusammen und würfeln um einen hohen und ungewöhnlichen Einsatz - die absolute Herrschaft oder die totale Unterwerfung. Werner gewinnt das Spiel und darf als neu gekrönter "Könich" bestimmen. Sein erster Befehl: Ab in den Urlaub auf Korsika - Flachköpper machen!Also fahren die drei Kumpels in ihrem alten Taunus los. Und wie nicht anders zu erwarten, wird die Reise in den Süden für den "Könich" und seine beiden Untertanen zum grossen Abenteuer mit jeder Menge chaotischer Hindernisse und aberwitziger Zwischenfälle.-> Werner - Eiskalt! (2011):Die Geschichte der lebenslangen Rivalität zweier Freunde. Schon im Kinderwagen liefern sich Werner und Holgi heftige Rennduelle. Und schon damals triumphiert Holgi, der betuchte Lümmel, ausgestattet mit bestem Material, über unseren Werner aus dem ärmeren Viertel. Jetzt will Werner, der ewige Zweite, endlich Revanche...

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Werner 1-5 Königbox DVD-Box
18,92 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Werner - Beinhart! (1990):In einem Land jenseits von Kiel und Weser lebt ein König, der nicht lachen kann. Erfolglose Clowns und Komödianten läßt er köpfen. Nicht einmal Brösel und sein Werner können den Potentaten schmunzeln machen: das Fallbeil droht. - Ein böser Traum, doch nah der Realität: Brösel, gequält von kreativer Krise, ist gezwungen, einen Film zu zeichnen. In höchster Not tritt eine Fee auf den Plan und überläßt dem Armen einen Zauberstift. Flugs fließen jetzt die "Werner"-Abenteuer aus der Feder: Werner auf dem Bau, im Krankenhaus, beim TÜV - und immer in Nöten.-> Werner - Das muß kesseln!!! (1996):Werner wettet mit dem angeberischen Nobelschröder, daß er ein Gefährt basteln kann, das imstande ist, dessen Bentley zu schlagen. Als Einsatz muß Borsti herhalten, das geliebte Hausschweinchen der Wernersen-Brüder. In einem nahegelegenen Sumpf entdecken Werner und Andi den intakten Motor eines abgestürzten Kampffliegers aus dem Zweiten Weltkrieg. Den richtigen Treibstoff dazu findet Werner bei Meister Röhrich: ein methylhaltiger Hausschnaps mit enormer Zündpotenz.-> Werner - Volles Rooäää!!! (1999):Baulöwe Günzelsen droht das beschauliche, vom Bölkstoff bestimmte Leben in Knöllerup zu zerstören. Er und seine Mafia-Gesellen wollen einen ganzen Stadtteil plattwalzen, um ein Shopping-Center zu bauen. Auch Werners und Andis Wekstatt, Omas Imbiß und diverse Stammkneipen sollen der Bauwut zum Opfer fallen. Nicht mit Werner! Er, sein Kumpel und sogar Meister Röhrich schmieden einen Gegenplan.-> Werner - Gekotzt wird später! (2003):Hoch oben im flachen Norden sitzen Werner, Andi und Eckat zusammen und würfeln um einen hohen und ungewöhnlichen Einsatz - die absolute Herrschaft oder die totale Unterwerfung. Werner gewinnt das Spiel und darf als neu gekrönter "Könich" bestimmen. Sein erster Befehl: Ab in den Urlaub auf Korsika - Flachköpper machen!Also fahren die drei Kumpels in ihrem alten Taunus los. Und wie nicht anders zu erwarten, wird die Reise in den Süden für den "Könich" und seine beiden Untertanen zum grossen Abenteuer mit jeder Menge chaotischer Hindernisse und aberwitziger Zwischenfälle.-> Werner - Eiskalt! (2011):Die Geschichte der lebenslangen Rivalität zweier Freunde. Schon im Kinderwagen liefern sich Werner und Holgi heftige Rennduelle. Und schon damals triumphiert Holgi, der betuchte Lümmel, ausgestattet mit bestem Material, über unseren Werner aus dem ärmeren Viertel. Jetzt will Werner, der ewige Zweite, endlich Revanche...

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Werner 1-5 Königbox BLU-RAY Box
29,22 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Werner - Beinhart! (1990):In einem Land jenseits von Kiel und Weser lebt ein König, der nicht lachen kann. Erfolglose Clowns und Komödianten läßt er köpfen. Nicht einmal Brösel und sein Werner können den Potentaten schmunzeln machen: das Fallbeil droht. - Ein böser Traum, doch nah der Realität: Brösel, gequält von kreativer Krise, ist gezwungen, einen Film zu zeichnen. In höchster Not tritt eine Fee auf den Plan und überläßt dem Armen einen Zauberstift. Flugs fließen jetzt die "Werner"-Abenteuer aus der Feder: Werner auf dem Bau, im Krankenhaus, beim TÜV - und immer in Nöten.-> Werner - Das muß kesseln!!! (1996):Werner wettet mit dem angeberischen Nobelschröder, daß er ein Gefährt basteln kann, das imstande ist, dessen Bentley zu schlagen. Als Einsatz muß Borsti herhalten, das geliebte Hausschweinchen der Wernersen-Brüder. In einem nahegelegenen Sumpf entdecken Werner und Andi den intakten Motor eines abgestürzten Kampffliegers aus dem Zweiten Weltkrieg. Den richtigen Treibstoff dazu findet Werner bei Meister Röhrich: ein methylhaltiger Hausschnaps mit enormer Zündpotenz.-> Werner - Volles Rooäää!!! (1999):Baulöwe Günzelsen droht das beschauliche, vom Bölkstoff bestimmte Leben in Knöllerup zu zerstören. Er und seine Mafia-Gesellen wollen einen ganzen Stadtteil plattwalzen, um ein Shopping-Center zu bauen. Auch Werners und Andis Wekstatt, Omas Imbiß und diverse Stammkneipen sollen der Bauwut zum Opfer fallen. Nicht mit Werner! Er, sein Kumpel und sogar Meister Röhrich schmieden einen Gegenplan.-> Werner - Gekotzt wird später! (2003):Hoch oben im flachen Norden sitzen Werner, Andi und Eckat zusammen und würfeln um einen hohen und ungewöhnlichen Einsatz - die absolute Herrschaft oder die totale Unterwerfung. Werner gewinnt das Spiel und darf als neu gekrönter "Könich" bestimmen. Sein erster Befehl: Ab in den Urlaub auf Korsika - Flachköpper machen!Also fahren die drei Kumpels in ihrem alten Taunus los. Und wie nicht anders zu erwarten, wird die Reise in den Süden für den "Könich" und seine beiden Untertanen zum grossen Abenteuer mit jeder Menge chaotischer Hindernisse und aberwitziger Zwischenfälle.-> Werner - Eiskalt! (2011):Die Geschichte der lebenslangen Rivalität zweier Freunde. Schon im Kinderwagen liefern sich Werner und Holgi heftige Rennduelle. Und schon damals triumphiert Holgi, der betuchte Lümmel, ausgestattet mit bestem Material, über unseren Werner aus dem ärmeren Viertel. Jetzt will Werner, der ewige Zweite, endlich Revanche...

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Wir von der anderen Seite
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Anika Decker hat den Durchblick! Beinhart komisch, liebevoll bissig, zum Heulen melancholisch erzählt sie mit großer Liebe über dieses merkwürdige und unberechenbare Wesen: den Menschen." Iris Berben"Zum ersten Mal sehe ich mich im komplett im Spiegel. Ich bin dünn und bucklig, meine Muskeln sind verschwunden, meine Haut ist gelb von der angeschlagenen Leber. Irgendjemandem sehe ich ähnlich. Wem denn nur? Dann fällt es mir ein: Ich sehe aus wie Mr. Burns von den Simpsons! Immerhin noch Körbchengröße C. Ihr seid die echten Survivor!"Als Rahel Wald aus einem heftigen Fiebertraum erwacht, versteht sie erst mal gar nichts. Wo ist sie, warum ist es so laut hier, was sind das für Schläuche überall. Nach und nach beginnt sie zu verstehen: Sie ist im Krankenhaus, sie lag im Koma. Doch richtig krank sein, hatte sie sich irgendwie anders vorgestellt: feierlicher, ja, heiliger. Als Komödienautorin kennt sich Rahel durchaus mit schrägen Figuren und absurden Situationen aus, aber so eineReise von der anderen Seite zurück ins Leben ist dann doch noch mal eine eigene Nummer. Vor allem, wenn der Medikamentenentzug Albträume und winkende Eichhörnchen hervorruft. Zum Glück kann sie sich auf die bedingungslose Unterstützung ihrer verrückten Familie verlassen, die immer für sie da ist. Und noch etwas wird Rahel immer klarer: Ihr Leben ist viel zu kostbar, um es nach fremden Erwartungen auszurichten. Von jetzt an nimmt sie es selbst in die Hand."Wäre ich ein Mensch, hätte ich beim Lesen mehrfach geweint. Ein großartiges Buch. Berührend und lustig, albern und unendlich traurig." Sibylle Berg"Was war das für eine Freude, Dein Buch zu lesen - ich habe laut gelacht und ins Papier geweint." Katja Riemann"Das ist die Chronologie von zwei Kämpfen. Der Kampf um das Überleben und der Kampf um die eigene Unabhängigkeit. Hart und mutig und traurig und schön." Helene Hegemann"Voller Kraft und Klarheit, voller Emotionalität und mit ihrem unvergleichlichen Humor nimmt uns Anika Decker mit auf eine sehr berührende Reise." Alexandra Maria Lara"Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen Anika Decker hat ihr Leben lang die blumige, verschnörkelte, schonungslos entlarvende orientalische Literatur studiert, so sehr geht Rahels Geschichte unter meine Haut. Ich wollte mal drüberfliegen und gucken, was Anika so geschrieben hat, und stelle nach einer Stunde fest, dass mein Flat White längst kalt ist. So fesselnd, berührend und witzig, den Flat White schuldest du mir trotzdem." Numan Acar"Anika Decker und mich verbindet die Liebe zum Erzählen von Geschichten. Ihr erster Roman ist berührend, unterhaltsam und klug. Lacht laut und heult leise!" Bora Dagtekin"Puh. Und wow. Und puh. Und hahahaha. Und autsch. Und oh Mann, oh Mann, oh Mann. Wie sehr hast Du mich gerade mit deinem Wahnsinns-Buch im schweigenden Zug zum Lachen gebracht. Könntest Du nicht so gut schreiben, hätte ich die ganze Zeit durchgeheult! Danke!" Palina Rojinski

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Wir von der anderen Seite (eBook, ePUB)
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Anika Decker hat den Durchblick! Beinhart komisch, liebevoll bissig, zum Heulen melancholisch erzählt sie mit großer Liebe über dieses merkwürdige und unberechenbare Wesen: den Menschen." Iris Berben "Zum ersten Mal sehe ich mich im komplett im Spiegel. Ich bin dünn und bucklig, meine Muskeln sind verschwunden, meine Haut ist gelb von der angeschlagenen Leber. Irgendjemandem sehe ich ähnlich. Wem denn nur? Dann fällt es mir ein: Ich sehe aus wie Mr. Burns von den Simpsons! Immerhin noch Körbchengröße C. Ihr seid die echten Survivor!" Als Rahel Wald aus einem heftigen Fiebertraum erwacht, versteht sie erst mal gar nichts. Wo ist sie, warum ist es so laut hier, was sind das für Schläuche überall. Nach und nach beginnt sie zu verstehen: Sie ist im Krankenhaus, sie lag im Koma. Doch richtig krank sein, hatte sie sich irgendwie anders vorgestellt: feierlicher, ja, heiliger. Als Komödienautorin kennt sich Rahel durchaus mit schrägen Figuren und absurden Situationen aus, aber so eine Reise von der anderen Seite zurück ins Leben ist dann doch noch mal eine eigene Nummer. Vor allem, wenn der Medikamentenentzug Albträume und winkende Eichhörnchen hervorruft. Zum Glück kann sie sich auf die bedingungslose Unterstützung ihrer verrückten Familie verlassen, die immer für sie da ist. Und noch etwas wird Rahel immer klarer: Ihr Leben ist viel zu kostbar, um es nach fremden Erwartungen auszurichten. Von jetzt an nimmt sie es selbst in die Hand. "Wäre ich ein Mensch, hätte ich beim Lesen mehrfach geweint. Ein großartiges Buch. Berührend und lustig, albern und unendlich traurig." Sibylle Berg "Was war das für eine Freude, Dein Buch zu lesen - ich habe laut gelacht und ins Papier geweint." Katja Riemann "Das ist die Chronologie von zwei Kämpfen. Der Kampf um das Überleben und der Kampf um die eigene Unabhängigkeit. Hart und mutig und traurig und schön." Helene Hegemann "Voller Kraft und Klarheit, voller Emotionalität und mit ihrem unvergleichlichen Humor nimmt uns Anika Decker mit auf eine sehr berührende Reise." Alexandra Maria Lara "Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen Anika Decker hat ihr Leben lang die blumige, verschnörkelte, schonungslos entlarvende orientalische Literatur studiert, so sehr geht Rahels Geschichte unter meine Haut. Ich wollte mal drüberfliegen und gucken, was Anika so geschrieben hat, und stelle nach einer Stunde fest, dass mein Flat White längst kalt ist. So fesselnd, berührend und witzig, den Flat White schuldest du mir trotzdem." Numan Acar "Anika Decker und mich verbindet die Liebe zum Erzählen von Geschichten. Ihr erster Roman ist berührend, unterhaltsam und klug. Lacht laut und heult leise!" Bora Dagtekin "Puh. Und wow. Und puh. Und hahahaha. Und autsch. Und oh Mann, oh Mann, oh Mann. Wie sehr hast Du mich gerade mit deinem Wahnsinns-Buch im schweigenden Zug zum Lachen gebracht. Könntest Du nicht so gut schreiben, hätte ich die ganze Zeit durchgeheult! Danke!" Palina Rojinski

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Wir von der anderen Seite
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Anika Decker hat den Durchblick! Beinhart komisch, liebevoll bissig, zum Heulen melancholisch erzählt sie mit großer Liebe über dieses merkwürdige und unberechenbare Wesen: den Menschen." Iris Berben"Zum ersten Mal sehe ich mich im komplett im Spiegel. Ich bin dünn und bucklig, meine Muskeln sind verschwunden, meine Haut ist gelb von der angeschlagenen Leber. Irgendjemandem sehe ich ähnlich. Wem denn nur? Dann fällt es mir ein: Ich sehe aus wie Mr. Burns von den Simpsons! Immerhin noch Körbchengröße C. Ihr seid die echten Survivor!"Als Rahel Wald aus einem heftigen Fiebertraum erwacht, versteht sie erst mal gar nichts. Wo ist sie, warum ist es so laut hier, was sind das für Schläuche überall. Nach und nach beginnt sie zu verstehen: Sie ist im Krankenhaus, sie lag im Koma. Doch richtig krank sein, hatte sie sich irgendwie anders vorgestellt: feierlicher, ja, heiliger. Als Komödienautorin kennt sich Rahel durchaus mit schrägen Figuren und absurden Situationen aus, aber so eineReise von der anderen Seite zurück ins Leben ist dann doch noch mal eine eigene Nummer. Vor allem, wenn der Medikamentenentzug Albträume und winkende Eichhörnchen hervorruft. Zum Glück kann sie sich auf die bedingungslose Unterstützung ihrer verrückten Familie verlassen, die immer für sie da ist. Und noch etwas wird Rahel immer klarer: Ihr Leben ist viel zu kostbar, um es nach fremden Erwartungen auszurichten. Von jetzt an nimmt sie es selbst in die Hand."Wäre ich ein Mensch, hätte ich beim Lesen mehrfach geweint. Ein großartiges Buch. Berührend und lustig, albern und unendlich traurig." Sibylle Berg"Was war das für eine Freude, Dein Buch zu lesen - ich habe laut gelacht und ins Papier geweint." Katja Riemann"Das ist die Chronologie von zwei Kämpfen. Der Kampf um das Überleben und der Kampf um die eigene Unabhängigkeit. Hart und mutig und traurig und schön." Helene Hegemann"Voller Kraft und Klarheit, voller Emotionalität und mit ihrem unvergleichlichen Humor nimmt uns Anika Decker mit auf eine sehr berührende Reise." Alexandra Maria Lara"Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen Anika Decker hat ihr Leben lang die blumige, verschnörkelte, schonungslos entlarvende orientalische Literatur studiert, so sehr geht Rahels Geschichte unter meine Haut. Ich wollte mal drüberfliegen und gucken, was Anika so geschrieben hat, und stelle nach einer Stunde fest, dass mein Flat White längst kalt ist. So fesselnd, berührend und witzig, den Flat White schuldest du mir trotzdem." Numan Acar"Anika Decker und mich verbindet die Liebe zum Erzählen von Geschichten. Ihr erster Roman ist berührend, unterhaltsam und klug. Lacht laut und heult leise!" Bora Dagtekin"Puh. Und wow. Und puh. Und hahahaha. Und autsch. Und oh Mann, oh Mann, oh Mann. Wie sehr hast Du mich gerade mit deinem Wahnsinns-Buch im schweigenden Zug zum Lachen gebracht. Könntest Du nicht so gut schreiben, hätte ich die ganze Zeit durchgeheult! Danke!" Palina Rojinski

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Wir von der anderen Seite
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

"Anika Decker hat den Durchblick! Beinhart komisch, liebevoll bissig, zum Heulen melancholisch erzählt sie mit großer Liebe über dieses merkwürdige und unberechenbare Wesen: den Menschen." Iris Berben"Zum ersten Mal sehe ich mich im komplett im Spiegel. Ich bin dünn und bucklig, meine Muskeln sind verschwunden, meine Haut ist gelb von der angeschlagenen Leber. Irgendjemandem sehe ich ähnlich. Wem denn nur? Dann fällt es mir ein: Ich sehe aus wie Mr. Burns von den Simpsons! Immerhin noch Körbchengröße C. Ihr seid die echten Survivor!"Als Rahel Wald aus einem heftigen Fiebertraum erwacht, versteht sie erst mal gar nichts. Wo ist sie, warum ist es so laut hier, was sind das für Schläuche überall. Nach und nach beginnt sie zu verstehen: Sie ist im Krankenhaus, sie lag im Koma. Doch richtig krank sein, hatte sie sich irgendwie anders vorgestellt: feierlicher, ja, heiliger. Als Komödienautorin kennt sich Rahel durchaus mit schrägen Figuren und absurden Situationen aus, aber so eineReise von der anderen Seite zurück ins Leben ist dann doch noch mal eine eigene Nummer. Vor allem, wenn der Medikamentenentzug Albträume und winkende Eichhörnchen hervorruft. Zum Glück kann sie sich auf die bedingungslose Unterstützung ihrer verrückten Familie verlassen, die immer für sie da ist. Und noch etwas wird Rahel immer klarer: Ihr Leben ist viel zu kostbar, um es nach fremden Erwartungen auszurichten. Von jetzt an nimmt sie es selbst in die Hand."Wäre ich ein Mensch, hätte ich beim Lesen mehrfach geweint. Ein großartiges Buch. Berührend und lustig, albern und unendlich traurig." Sibylle Berg"Was war das für eine Freude, Dein Buch zu lesen - ich habe laut gelacht und ins Papier geweint." Katja Riemann"Das ist die Chronologie von zwei Kämpfen. Der Kampf um das Überleben und der Kampf um die eigene Unabhängigkeit. Hart und mutig und traurig und schön." Helene Hegemann"Voller Kraft und Klarheit, voller Emotionalität und mit ihrem unvergleichlichen Humor nimmt uns Anika Decker mit auf eine sehr berührende Reise." Alexandra Maria Lara"Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen Anika Decker hat ihr Leben lang die blumige, verschnörkelte, schonungslos entlarvende orientalische Literatur studiert, so sehr geht Rahels Geschichte unter meine Haut. Ich wollte mal drüberfliegen und gucken, was Anika so geschrieben hat, und stelle nach einer Stunde fest, dass mein Flat White längst kalt ist. So fesselnd, berührend und witzig, den Flat White schuldest du mir trotzdem." Numan Acar"Anika Decker und mich verbindet die Liebe zum Erzählen von Geschichten. Ihr erster Roman ist berührend, unterhaltsam und klug. Lacht laut und heult leise!" Bora Dagtekin"Puh. Und wow. Und puh. Und hahahaha. Und autsch. Und oh Mann, oh Mann, oh Mann. Wie sehr hast Du mich gerade mit deinem Wahnsinns-Buch im schweigenden Zug zum Lachen gebracht. Könntest Du nicht so gut schreiben, hätte ich die ganze Zeit durchgeheult! Danke!" Palina Rojinski

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Wir von der anderen Seite (eBook, ePUB)
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Anika Decker hat den Durchblick! Beinhart komisch, liebevoll bissig, zum Heulen melancholisch erzählt sie mit großer Liebe über dieses merkwürdige und unberechenbare Wesen: den Menschen." Iris Berben "Zum ersten Mal sehe ich mich im komplett im Spiegel. Ich bin dünn und bucklig, meine Muskeln sind verschwunden, meine Haut ist gelb von der angeschlagenen Leber. Irgendjemandem sehe ich ähnlich. Wem denn nur? Dann fällt es mir ein: Ich sehe aus wie Mr. Burns von den Simpsons! Immerhin noch Körbchengröße C. Ihr seid die echten Survivor!" Als Rahel Wald aus einem heftigen Fiebertraum erwacht, versteht sie erst mal gar nichts. Wo ist sie, warum ist es so laut hier, was sind das für Schläuche überall. Nach und nach beginnt sie zu verstehen: Sie ist im Krankenhaus, sie lag im Koma. Doch richtig krank sein, hatte sie sich irgendwie anders vorgestellt: feierlicher, ja, heiliger. Als Komödienautorin kennt sich Rahel durchaus mit schrägen Figuren und absurden Situationen aus, aber so eine Reise von der anderen Seite zurück ins Leben ist dann doch noch mal eine eigene Nummer. Vor allem, wenn der Medikamentenentzug Albträume und winkende Eichhörnchen hervorruft. Zum Glück kann sie sich auf die bedingungslose Unterstützung ihrer verrückten Familie verlassen, die immer für sie da ist. Und noch etwas wird Rahel immer klarer: Ihr Leben ist viel zu kostbar, um es nach fremden Erwartungen auszurichten. Von jetzt an nimmt sie es selbst in die Hand. "Wäre ich ein Mensch, hätte ich beim Lesen mehrfach geweint. Ein großartiges Buch. Berührend und lustig, albern und unendlich traurig." Sibylle Berg "Was war das für eine Freude, Dein Buch zu lesen - ich habe laut gelacht und ins Papier geweint." Katja Riemann "Das ist die Chronologie von zwei Kämpfen. Der Kampf um das Überleben und der Kampf um die eigene Unabhängigkeit. Hart und mutig und traurig und schön." Helene Hegemann "Voller Kraft und Klarheit, voller Emotionalität und mit ihrem unvergleichlichen Humor nimmt uns Anika Decker mit auf eine sehr berührende Reise." Alexandra Maria Lara "Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen Anika Decker hat ihr Leben lang die blumige, verschnörkelte, schonungslos entlarvende orientalische Literatur studiert, so sehr geht Rahels Geschichte unter meine Haut. Ich wollte mal drüberfliegen und gucken, was Anika so geschrieben hat, und stelle nach einer Stunde fest, dass mein Flat White längst kalt ist. So fesselnd, berührend und witzig, den Flat White schuldest du mir trotzdem." Numan Acar "Anika Decker und mich verbindet die Liebe zum Erzählen von Geschichten. Ihr erster Roman ist berührend, unterhaltsam und klug. Lacht laut und heult leise!" Bora Dagtekin "Puh. Und wow. Und puh. Und hahahaha. Und autsch. Und oh Mann, oh Mann, oh Mann. Wie sehr hast Du mich gerade mit deinem Wahnsinns-Buch im schweigenden Zug zum Lachen gebracht. Könntest Du nicht so gut schreiben, hätte ich die ganze Zeit durchgeheult! Danke!" Palina Rojinski

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe