Angebote zu "Esstisch" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

...als ob sie Emma hießen
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Frau sein, Theater leiten, älter werden - die frühere Prinzipalin spürt all dem sehr persönlich nach. Liebt E. das Theater? Frägt man einen Fisch danach, ob er das Wasser liebt? Ihr erstes Theater schuf sie sich unter dem Esstisch der Eltern, ein Refugium des Kindes in den Kriegsjahren. Nach ersten Jahren als Schauspielerin zog es sie bald von der Bühne hinter die Kulissen. Erst hier konnte sie ihr gesamtes Potenzial entfalten - bis hin zur Rolle der Theaterleiterin. Doch wie gestaltet sich das Leben einer Frau, die nicht an der Seite eines Partners unsichtbar sein will? Mit welchen Vorurteilen ist sie konfrontiert? Emmy Werner hat ein Buch geschrieben, das Mut zeigt und Mut macht, zum Lachen anregt und dem Weg einer eigenwilligen Frau nachsinnt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Du machst mich wahnsinnig
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dass die Liebe das schönste der Gefühle ist, sei unbestritten. Pendelt sich aber eine gewisse Routine in der Beziehung ein, gestaltet sich das Zusammenleben mitunter tückisch. Bald schon weicht die erste Verliebtheit dem Ärger über die Kleinigkeiten des Alltags: herumliegende Socken und Sporttaschen, das hauseigene Zeitschriftenarchiv am Esstisch, kryptische Einkaufslisten, der unökonomisch eingeräumte Geschirrspüler, die Frage, wer am Sonntag das Frühstücksgebäck holt oder mit dem Hund Gassi geht. Gabriele Kuhn und Michael Hufnagl sind seit achtzehn Jahren ein Paar. Seit zehn Jahren sind sie verheiratet. Seit drei Jahren schreiben sie »Paaradox«, ihre wöchentliche »Kurier«-Kolumne. Dieses Buch versammelt die beliebtesten, spitzzüngigsten und vor allem witzigsten Texte, denn – Lachen, mit- und übereinander, ist die beste Paartherapie.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Esstisch - Alagon - 200x90cm
799,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Esstisch zum Genießen mit ganz viel Understatement Lachen, spielen, miteinander reden, Hausaufgaben machen ... an einem Esstisch findet viel mehr statt, als dass nur daran gemeinsam gegessen wird. Je nach Familien- und Raumgröße variieren daher die Wunschabmessungen des Tisches. Genau das wurde bei der Alagon Kollektion von DUTCH BONE bedacht: ein zeitloser Holztisch in 4 verschiedenen Längen mit der jeweils dazu passenden Sitzbank. Der von der Natur inspirierten Tisch hat seinen ganz eigenen Charakter: warmes Holz trifft auf das kühle Metall des Untergestells; natürlich- weiche und kantige Form verschmelzen miteinander und lassen Alagon zu einem besonderen Unikat werden. Die Farbe von Walnussholz kann in hellen grau- bis dunkelbraunen oder schwarzbraunen Tönen variieren. Die Maserung ist sehr belebt und zeichnet sich durch eine ausgeprägte Struktur aus. Esstisch Alagon begeistert mit seinem besonderem Design, dass durch einen zarten Schlitz in der Mitte des Tisches abgerundet wird.

Anbieter: moebel.de
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Esstischgruppe - Alagon 5-teilig
1.849,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Esstischgruppe zum Genießen mit ganz viel Understatement Lachen, spielen, miteinander reden, Hausaufgaben machen... an einem Esstisch findet viel mehr statt, als dass nur daran gemeinsam gegessen wird. Der von der Natur inspirierten Tisch hat seinen ganz eigenen Charakter: warmes Holz trifft auf das kühle Metall des Untergestells; natürlich- weiche und kantige Form verschmelzen miteinander und lassen Alagon zu einem besonderen Unikat werden. Die Farbe von Walnussholz kann in hellen grau- bis dunkelbraunen oder schwarzbraunen Tönen variieren. Die Maserung ist sehr belebt und zeichnet sich durch eine ausgeprägte Struktur aus. Durch die Kombination mit den Franky Stühlen in Lederoptik und der Bank wird das Erscheinungsbild etwas aufgelockert.

Anbieter: moebel.de
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
...als ob sie Emma hießen
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Frau sein, Theater leiten, älter werden - die frühere Prinzipalin spürt all dem sehr persönlich nach. Liebt E. das Theater? Frägt man einen Fisch danach, ob er das Wasser liebt? Ihr erstes Theater schuf sie sich unter dem Esstisch der Eltern, ein Refugium des Kindes in den Kriegsjahren. Nach ersten Jahren als Schauspielerin zog es sie bald von der Bühne hinter die Kulissen. Erst hier konnte sie ihr gesamtes Potenzial entfalten - bis hin zur Rolle der Theaterleiterin. Doch wie gestaltet sich das Leben einer Frau, die nicht an der Seite eines Partners unsichtbar sein will? Mit welchen Vorurteilen ist sie konfrontiert? Emmy Werner hat ein Buch geschrieben, das Mut zeigt und Mut macht, zum Lachen anregt und dem Weg einer eigenwilligen Frau nachsinnt.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
...als ob sie Emma hießen
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Frau sein, Theater leiten, älter werden - die frühere Prinzipalin spürt all dem sehr persönlich nach. Liebt E. das Theater? Frägt man einen Fisch danach, ob er das Wasser liebt? Ihr erstes Theater schuf sie sich unter dem Esstisch der Eltern, ein Refugium des Kindes in den Kriegsjahren. Nach ersten Jahren als Schauspielerin zog es sie bald von der Bühne hinter die Kulissen. Erst hier konnte sie ihr gesamtes Potenzial entfalten - bis hin zur Rolle der Theaterleiterin. Doch wie gestaltet sich das Leben einer Frau, die nicht an der Seite eines Partners unsichtbar sein will? Mit welchen Vorurteilen ist sie konfrontiert? Emmy Werner hat ein Buch geschrieben, das Mut zeigt und Mut macht, zum Lachen anregt und dem Weg einer eigenwilligen Frau nachsinnt.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Die Lügen der Anderen
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Zufall führt drei Pärchen zusammen, die sich reihum zu drei Abendessen einladen, um sich besser kennenzulernen. Was sie dabei voreinander verheimlichen, hat in England bereits über hunderttausend Leserinnen und Leser um den Schlaf gebracht."Die Lügen der Anderen" ist ein abgründiger Thriller, der aufregend anders ist.In einem Hotel in Florida treffen zufällig drei Pärchen aus England aufeinander. Sie freunden sich an und verbringen die Tage gemeinsam unter der glühenden Sonne mit Drinks am Pool. Es scheint der perfekte Urlaub zu sein. Doch in der letzten Nacht vor der gemeinsamen Abreise verschwindet ein Mädchen aus dem Hotel, das später tot in den Sümpfen gefunden wird. Zurück in England bleiben die drei Paare in Kontakt. Um ihre frisch geknüpfte Freundschaft zu vertiefen und das Erlebte zu verarbeiten, laden sie sich reihum nach Hause zum Abendessen ein. So kommt es zu drei Begegnungen, bei denen die Paare am Esstisch über ihr Leben sprechen. Je mehr sie dabei voneinandererfahren, desto fremder und unheimlicher werden sie sich. Die abendlichen Treffen sind zunehmend geprägt von Merkwürdigkeiten, Misstrauen und dem beklemmenden Verdacht, dass hinter der Fassade des jeweils anderen nichts ist, wie es scheint; ein Verdacht, der sich schließlich auf schreckliche Weise bestätigt.Drei Paare im Urlaub, ein totes Mädchen: "Die Lügen der Anderen" Urlaub in Florida, drei Paare aus London lernen sich kennen, hängen am Pool ab, gehen abends essen, lästern heimlich übereinander - und werden diesen Urlaub nie mehr vergessen. Denn ein Mädchen aus ihrem Ferienresort verschwindet. Die Kleine ist geistig etwas zurückgeblieben, sehr vertrauensselig und eine Frohnatur. Und sie wurde zum Opfer eines Verbrechens, das wird schnell klar ... haben die sechs Engländer etwas damit zu tun, einer von ihnen? Diese Frage haben sich in Großbritannien schon sehr viele Leser gestellt: das Buch ist dort ein Bestseller. Angie und Barry haben im "Pelican Palms" gebucht - einem "preiswerten Paradies". Sie Hausfrau, mit Sehnsucht nach Abwechslung, er selbstständiger Bauunternehmer mit Minderwertigkeitskomplexen. Das Einzige, worauf Barry sich überhaupt noch freut, sind ein paar abendliche Drinks und "ein heimlicher Blick in eine gut gefüllte Bluse". So gut gefüllt wie die von Marina zum Beispiel, einer dieser Urlaubsbekanntschaften vom Gemeinschaftspool. Marina ist 32, attraktiv, farbig, erfolglose Schauspielerin und mit Dave liiert, einem auf den ersten Blick farblosen Computernerd. Und dann sind da noch Ed und Sue: Ed, ein Verlagsvertreter, der Bücher hasst, macht auf "Durchblicker" und reißt gern Witze auf Kosten anderer. Außerdem betrügt er notorisch seine Frau. Sue weiß davon, tut aber so, als stünde sie über den Dingen. Die Sache mit dem Mädchen ... Kurz vor Urlaubsende passiert die Sache mit dem Mädchen, die Sache mit Amber-Marie. Aufregung, alle helfen suchen, versuchen sich zu erinnern, wann man Amber-Marie zuletzt gesehen hatte, für die Mutter wird Geld gesammelt ... doch es scheint nicht viel mehr als eine Abendnachricht zu sein. Bald fliegen alle wieder zurück nach Großbritannien, wer denkt da noch an das Mädchen ... Für uns Leser allerdings lässt Mark Billingham den Täter sprechen - wir wissen mehr als die Londoner, nur einer von ihnen weiß mehr als wir: der, der Amber-Marie getötet hat. "Es war nur ihr Lächeln, mehr nicht ... Sie lächelte ... mit feuchten Lippen, breit und leicht schräg, bis zum Schluss." Angie verfolgt, zurück in London, genau, was in den US-Medien darüber berichtet wird und sie ist es auch, die die zweifelhafte Idee hat, diese Urlaubsbekannten auch in London wiederzutreffen. Sie bittet zum Dinner. Ihr Barry schnaubt, als er das hört, aber zu spät. Und auch bei den anderen hält sich die Begeisterung in Grenzen. Für Sue sind solche Treffen "der reinste Albtraum", so in etwa, als würde man einen One-Night-Stand wiederholen oder ihn zum Tee einladen. Dave meint: "Kann nett werden, kann aber auch die Hölle werden." Und selbst Ed ist klar: "Witze reißen und lachen in dem einen Augenblick, tote Mädchen im nächsten" ... das würde mühsam werden. Der Mörder spricht zu unsDann fängt die Polizei an, wegen des toten Mädchens auch in London zu ermitteln und die drei Paare zu befragen. Das, was im Urlaub schon anfing, das Lästern übereinander, das Abschätzen und Einschätzen, das Registrieren von Dingen, die eigentlich im Geheimen bleiben sollten, geht nun erst richtig los. Dave zum Beispiel denkt von sich, er sei der intelligenteste der Sechsergruppe, behält das aber für sich, "sich anpassen, das war immer das Wichtigste". Doch Barry hat diesen überheblichen Ausdruck in Daves Gesicht längst entdeckt. Diesen Ausdruck, den Dave nur zuließ, wenn er sich unbeobachtet fühlte ... Und so geht es weiter mit den Geheimnissen, kleine und unscheinbare, solche, die jeder kennt - und größere, abgründigere. Dann kommen die Lügen, das Misstrauen. Und immer wieder erzählt uns der Täter, wie es ihm geht: "Den gewöhnlichen Alltag aufrechtzuerhalten, war nicht leicht, und ich schlief auch nicht allzu gut. Man weiß nie, wie gut man in diesen Dingen ist, woher auch? Ständig diese Show, so zu tun, als würde einen das alles nicht berühren, und einfach weiterzumachen: Ich war dabei zwar am Ende erheblich besser, als ich gedacht hatte, dennoch war es anstrengend." Falsche Fährten legt Mark Billingham in "Die Lügen der Anderen" natürlich eine Menge, und zwar virtuos - schließlich sollen auch versierte Krimileser auf ihre Kosten kommen. Wer auch die zartesten Andeutungen, irgendwann einmal nebenbei fallengelassen, deuten kann, der kommt dem Täter vielleicht auf die Spur. Oder er folgt genau der Fährte, die Billingham mit Freude legt - und die ins Nichts führt ...

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Die Lügen der Anderen
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Zufall führt drei Pärchen zusammen, die sich reihum zu drei Abendessen einladen, um sich besser kennenzulernen. Was sie dabei voreinander verheimlichen, hat in England bereits über hunderttausend Leserinnen und Leser um den Schlaf gebracht."Die Lügen der Anderen" ist ein abgründiger Thriller, der aufregend anders ist.In einem Hotel in Florida treffen zufällig drei Pärchen aus England aufeinander. Sie freunden sich an und verbringen die Tage gemeinsam unter der glühenden Sonne mit Drinks am Pool. Es scheint der perfekte Urlaub zu sein. Doch in der letzten Nacht vor der gemeinsamen Abreise verschwindet ein Mädchen aus dem Hotel, das später tot in den Sümpfen gefunden wird. Zurück in England bleiben die drei Paare in Kontakt. Um ihre frisch geknüpfte Freundschaft zu vertiefen und das Erlebte zu verarbeiten, laden sie sich reihum nach Hause zum Abendessen ein. So kommt es zu drei Begegnungen, bei denen die Paare am Esstisch über ihr Leben sprechen. Je mehr sie dabei voneinandererfahren, desto fremder und unheimlicher werden sie sich. Die abendlichen Treffen sind zunehmend geprägt von Merkwürdigkeiten, Misstrauen und dem beklemmenden Verdacht, dass hinter der Fassade des jeweils anderen nichts ist, wie es scheint; ein Verdacht, der sich schließlich auf schreckliche Weise bestätigt.Drei Paare im Urlaub, ein totes Mädchen: "Die Lügen der Anderen" Urlaub in Florida, drei Paare aus London lernen sich kennen, hängen am Pool ab, gehen abends essen, lästern heimlich übereinander - und werden diesen Urlaub nie mehr vergessen. Denn ein Mädchen aus ihrem Ferienresort verschwindet. Die Kleine ist geistig etwas zurückgeblieben, sehr vertrauensselig und eine Frohnatur. Und sie wurde zum Opfer eines Verbrechens, das wird schnell klar ... haben die sechs Engländer etwas damit zu tun, einer von ihnen? Diese Frage haben sich in Großbritannien schon sehr viele Leser gestellt: das Buch ist dort ein Bestseller. Angie und Barry haben im "Pelican Palms" gebucht - einem "preiswerten Paradies". Sie Hausfrau, mit Sehnsucht nach Abwechslung, er selbstständiger Bauunternehmer mit Minderwertigkeitskomplexen. Das Einzige, worauf Barry sich überhaupt noch freut, sind ein paar abendliche Drinks und "ein heimlicher Blick in eine gut gefüllte Bluse". So gut gefüllt wie die von Marina zum Beispiel, einer dieser Urlaubsbekanntschaften vom Gemeinschaftspool. Marina ist 32, attraktiv, farbig, erfolglose Schauspielerin und mit Dave liiert, einem auf den ersten Blick farblosen Computernerd. Und dann sind da noch Ed und Sue: Ed, ein Verlagsvertreter, der Bücher hasst, macht auf "Durchblicker" und reißt gern Witze auf Kosten anderer. Außerdem betrügt er notorisch seine Frau. Sue weiß davon, tut aber so, als stünde sie über den Dingen. Die Sache mit dem Mädchen ... Kurz vor Urlaubsende passiert die Sache mit dem Mädchen, die Sache mit Amber-Marie. Aufregung, alle helfen suchen, versuchen sich zu erinnern, wann man Amber-Marie zuletzt gesehen hatte, für die Mutter wird Geld gesammelt ... doch es scheint nicht viel mehr als eine Abendnachricht zu sein. Bald fliegen alle wieder zurück nach Großbritannien, wer denkt da noch an das Mädchen ... Für uns Leser allerdings lässt Mark Billingham den Täter sprechen - wir wissen mehr als die Londoner, nur einer von ihnen weiß mehr als wir: der, der Amber-Marie getötet hat. "Es war nur ihr Lächeln, mehr nicht ... Sie lächelte ... mit feuchten Lippen, breit und leicht schräg, bis zum Schluss." Angie verfolgt, zurück in London, genau, was in den US-Medien darüber berichtet wird und sie ist es auch, die die zweifelhafte Idee hat, diese Urlaubsbekannten auch in London wiederzutreffen. Sie bittet zum Dinner. Ihr Barry schnaubt, als er das hört, aber zu spät. Und auch bei den anderen hält sich die Begeisterung in Grenzen. Für Sue sind solche Treffen "der reinste Albtraum", so in etwa, als würde man einen One-Night-Stand wiederholen oder ihn zum Tee einladen. Dave meint: "Kann nett werden, kann aber auch die Hölle werden." Und selbst Ed ist klar: "Witze reißen und lachen in dem einen Augenblick, tote Mädchen im nächsten" ... das würde mühsam werden. Der Mörder spricht zu unsDann fängt die Polizei an, wegen des toten Mädchens auch in London zu ermitteln und die drei Paare zu befragen. Das, was im Urlaub schon anfing, das Lästern übereinander, das Abschätzen und Einschätzen, das Registrieren von Dingen, die eigentlich im Geheimen bleiben sollten, geht nun erst richtig los. Dave zum Beispiel denkt von sich, er sei der intelligenteste der Sechsergruppe, behält das aber für sich, "sich anpassen, das war immer das Wichtigste". Doch Barry hat diesen überheblichen Ausdruck in Daves Gesicht längst entdeckt. Diesen Ausdruck, den Dave nur zuließ, wenn er sich unbeobachtet fühlte ... Und so geht es weiter mit den Geheimnissen, kleine und unscheinbare, solche, die jeder kennt - und größere, abgründigere. Dann kommen die Lügen, das Misstrauen. Und immer wieder erzählt uns der Täter, wie es ihm geht: "Den gewöhnlichen Alltag aufrechtzuerhalten, war nicht leicht, und ich schlief auch nicht allzu gut. Man weiß nie, wie gut man in diesen Dingen ist, woher auch? Ständig diese Show, so zu tun, als würde einen das alles nicht berühren, und einfach weiterzumachen: Ich war dabei zwar am Ende erheblich besser, als ich gedacht hatte, dennoch war es anstrengend." Falsche Fährten legt Mark Billingham in "Die Lügen der Anderen" natürlich eine Menge, und zwar virtuos - schließlich sollen auch versierte Krimileser auf ihre Kosten kommen. Wer auch die zartesten Andeutungen, irgendwann einmal nebenbei fallengelassen, deuten kann, der kommt dem Täter vielleicht auf die Spur. Oder er folgt genau der Fährte, die Billingham mit Freude legt - und die ins Nichts führt ...

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Die Simpsons: Season 7
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

25 verrückte Folgen Spaß mit der legendären und von der Kritik hoch gelobten siebten Staffel des TV-Dauerbrenners, in der endlich die entscheidende Frage der Cliffhanger-Folge aus Staffel 6 beantwortet wird: "Wer erschoss Mr. Burns?"! Und mit Paul McCartney, Glenn Close, Bob Newhart, Kirk Douglas, Jeff Goldblum und Peter Frampton gibt es auch in dieser Staffel wieder mal ein Staraufgebot vom Feinsten.Disc 11. Wer erschoss Mr. Burns? Teil 2Die Polizei sucht fieberhaft nach dem Mann, der Mr. Burns niedergeschossen hat. Chief Wiggum verfolgt eine DNA-Spur direkt zum Haus der Simpsons. Homer wird des versuchten Mordes beschuldigt, kann aber entkommen. Wer wird das Krankenhauszimmer von Mr. Burns, der als Einziger den Täter kennt, zuerst erreichen?2. Filmstar wider WillenHollywood plant, den Kassenschlager "Radioactive Man" neu zu verfilmen. Als Drehort wird Springfield ausgewählt. Freundschaft steht auf dem Spiel als Bart und Milhouse sich beide für die Rolle des Fallout Boy bewerben. Die Wahl fällt auf Milhouse. Doch der hat eigentlich gar keine Lust. Selbst Hollywoodstar Micky Rooney kann den Jungen nicht zum Mitmachen überreden. In der Zwischenzeit riecht Springfield Geld und will die Filmcrew ausnehmen.3. Bei Simpsons stimmt was nicht!Bart, Lisa und Maggie werden als Pflegekinder zu den Flanders gegeben, da das Jugendamt Homer und Marge für ungeeignete Eltern hält. Jetzt müssen Homer und Marge beweisen, dass sie gute Eltern sind, sie müssen einen Elternkurs absolvieren. Da stellt Flanders fest, dass seine neuen Schützlinge nicht getauft sind. Sofort schreitet er zur Tat. Kann Homer das Unglaubliche rechtzeitig verhindern?4. Bart verkauft seine Seele Bart verkauft seine Seele für fünf Dollar an Millhouse. Er schreibt auf einen Zettel das Wort Seele und verkauft ihn. Wider Erwarten hat dies Konsequenzen: Bart kann nicht mehr lachen, er ist zu keinen Empfindungen mehr fähig. Verzweifelt versucht er, den Zettel zurückzubekommen. Milhouse verlangt fünfzig Dollar.5. Lisa als VegetarierinEin Besuch im Streichelzoo führt zu Konfrontationen am Esstisch, als Lisa sich entscheidet, Vegetarierin zu werden. Ihrer Meinung nach wird dies in ihrer Familie nicht richtig gewürdigt. Deshalb greift sie zur letzten Konsequenz und verlässt die Familie.6. Die Panik-Amok-Horror-ShowAls Homer Simpson einer Werbestatue einen riesigen Donut stiehlt, erwachen plötzlich alle Werbefiguren zum Leben und beginnen, das Städtchen Springfield zu zerstören. Das einzig wirksame Mittel gegen sie ist völliges Ignorieren. Doch es kommt noch schlimmer: Homer stürzt beim Versuch, dem angekündigten Besuch seiner Schwägerinnen Patty und Selma zu entkommen, in ein "Schwarzes Loch". Aber er hat Glück und landet dabei in einer Mülltonne in Beverly Hills. Alptraum in Evergreen Terrace - Nach einem Unfall mit dem Heizungskessel schwört Hausmeister Willy sterbend, sich an den Springfielder Kindern zu rächen - in ihren Träumen.Disc 27. Der behinderte HomerIn Homers Firma ist eine neue Regel in Kraft getreten: Angestellte mit Übergewicht gelten als behindert und dürfen deshalb zu Hause arbeiten. Homer frisst sich noch fetter, um arbeitsunfähig geschrieben zu werden und Heimarbeit machen zu können. Aber mit 160 Kilo findet Marge ihn nicht mehr attraktiv und es kommt zu einem bedrohlichen Zwischenfall - der Reaktor droht zu explodieren8. Wer ist Mona Simpson?Durch ein Missverständnis findet Homer heraus, dass seine Mutter gar nicht tot ist, sondern eine düstere Vergangenheit hat und vom FBI gesucht wird. Sie hat in den Sechziger Jahren zur Hippie-Bewegung gehört und hatte mit anderen Mr. Burns´ biologisches Waffensystem zerstört. Schon bald muss sie sich wieder auf die Flucht begeben.9. Tingeltangel-Bobs RacheSideshow Bob entkommt aus dem Gefängnis, stiehlt eine Atombombe und droht, sie zu sprengen, wenn Springfield nicht das Fernsehen aufgibt. Bart und Lisa treten in Aktion und versuchen, zu retten was zu retten ist. Glücklicherweise handelt es sich um eine Bomben-Attrappe. Tingeltangel-Bob nimmt Bart als Geisel. Er will mit einem alten Flugzeug fliehen.10. Die 138. Episode, eine SondervorstellungModerator Troy McClure stellt heute in einem Rückblick alte Simpsons-Folgen vor. Dabei stehen Szenen im Mittelpunkt, die herausgeschnitten wurden, weil die Episode zu lang war oder zu aufregend. Sechs Jahre "Simpsons" - bei einem derartigen Rückblick erfährt man auch einiges über die Produzenten und ihre Entscheidungen."11. Das schwarze Schaf Ein neues Videospiel ist auf den Markt gekommen. Aber da es 60 Dollar kostet, kannBart es sich nicht leisten. Seine Eltern weigern sich strikt, das Spiel zu kaufen. Bart versucht, das Spiel im Videoladen zu stehlen - und wird dabei vom Hausdetektiv erwischt. Bart schafft es, den fehlgeschlagenen "englischen Einkauf" vor der Familie zu verheimlichen. Marge findet es aber heraus, als die Familie ausgerechnet in diesem Laden ihr Familienweihnachtsfoto machen lässt.12. Homers Bowling-Mannschaft Homer will eine Bowling-Mannschaft gründen. Dazu braucht er 500 Dollar. Dank Mr. Burns etherberauschtem Zustand erhält Homer das benötigte Geld, um ein Bowlingteam zu gründen. Als Burns wieder nüchtern ist, will er ins Team. Zwischenzeitlich verursacht Barts brennbares T-Shirt Unruhe in der Schule, was Rektor Skinner dazu bringt, Schuluniformen einzuführen.13. Die bösen Nachbarn Den Simpsons direkt gegenüber steht eine Villa, die unbewohnt ist. Eines Tages zieht der ehemalige Präsident Bush mit seiner Frau Barbara dort ein. Alle fühlen sich geehrt. Nur Homer ist empört er fühlt sich gestört. Homers Eifersucht auf die neuen Nachbarn, verwandelt sich in Wut, als der ehemalige Präsident Bart eine Tracht Prügel verpasst.Disc 314. Eine Klasse für sich Die Simpsons mischen sich unter die höheren Gesellschaftsschichten, als ein zufälliges Treffen zwischen Marge und einer ehemaligen Mitschülerin der Familie eine Einladung in den Springfielder Country Club einbringt. Auf Homer und die Familie kommen ungeahnte Probleme zu. Von den immensen Kosten ganz zu schweigen15. Bart ist an allem Schuld Bart Simpson will von Clown Krusty unbedingt ein Autogramm bekommen. Bart steckt ihm einen Scheck über 25 Cent in die Hosentasche. Als Bart ihm dadurch versehentlich eine Steuerprüfung beschert, entscheidet sich Krusty der Klown, seine letzte Reise anzutreten und täuscht einen Flugzeugabsturz vor.16. Das geheime Bekenntnis Beim Graben in der Geschichte Springfields findet Lisa heraus, dass der Stadtgründer nicht der Held war, für den ihn alle halten. Jebediah Springfield war in Wirklichkeit ein bösartiger Pirat. Lisa fühlt sich der Wahrheit verpflichtet und schreibt dies in ihrem Aufsatz. Ein Sturm der Entrüstung bricht los...17. Butler bei Burns Smithers geht in Urlaub. Um sich seine Position zu sichern, bestimmt er ausgerechnet Homer zu seiner Urlaubsvertretung. Als er die ewigen Nörgeleien seines Chefs nicht mehr aushält, reißt Homer der Geduldsfaden: Er schlägt Mr. Burns nieder und kündigt seinen Aushilfsjob. Darauf muss dieser alleine zurechtkommen, was dann auch so gut klappt, dass er Smithers entlässt. Nun will Homer helfen, dass der Arbeitslose seinen Posten zurückbekommt18. Wer erfand Itchy und Scratchy?Mit der Hilfe von Lionel Hutz ruiniert Bart unwissentlich das Studio, das Ichty & Scratchy produziert, als sie beweisen, dass die Idee für die Itchy-Figur vor ca. 70-80 Jahren gestohlen wurde. Der alte Chester fordert von Produzent Myers 800 Millionen Dollar Entschädigung: Er sei der wahre Erfinder der beliebten Zeichentrickfiguren Itchy und Scratchy.19. Selma heiratet Hollywoodstar Troy McClures durchhängende Filmkarriere bekommt neuen Auftrieb, als er in der Öffentlichkeit mit einer Frau gesehen wird. Um im Rampenlicht zu bleiben, muss er aber mehr tun als sich nur mit dieser Frau zu treffen, die dummerweise Selma ist. Sein Agent ist zudem der Meinung, dass die beiden ein Kind bekommen sollten. Dabei versagt der Schauspieler kläglich. Enttäuscht gibt ihm Selma den Laufpass20. Die Reise nach Knoxville Mit einem gefälschten Führerschein macht sich bei Bart Aufbruchstimmung breit. In diesem Fall begleiten ihn Nelson, Martin und Milhouse auf seiner Reise durch Amerika. Sie wollen zusammen nach Knoxville fahren, um dort das alte Weltausstellungsgelände zu besichtigen. Klar, dass der Trip nicht ganz ohne Komplikationen verläuft Unterdessen verbringt Lisa eine tolle Zeit mit ihrem Dad im Atomkraftwerk.Disc 421. 22 Kurzfilme über Springfield An einem öden und langweiligen Nachmittag fragen sich Bart und Milhouse, ob überhaupt irgendetwas Interessantes in Springfield passiert - dass dem so ist, beweisen 22 Kurzfilme.22. Simpson und sein Enkel in "Die Schatzsuche" Grandpa Simpson und Mr. Burns waren im Zweiten Weltkrieg Sergeanten einer Sondereinheit. Ein im zweiten Weltkrieg vergrabener Schatz ist der Preis eines Paktes, bei dem Opa Simpson und Burns die letzten beiden Überlebenden sind. Aber Burns will sicherstellen, dass er derjenige ist, der den Preis bekommt.23. Volksabstimmung in Springfield Das Anti-Einwanderungs-Fieber überkommt Springfield und auch Homer bekommt es, bis er merkt, dass Apu auch ein illegaler Einwanderer ist. Apu lebt nun schon seit sieben Jahren in den USA mit abgelaufenem Visum. Apu will sich falsche Papiere besorgen. Doch dann hat Lisa Simpson eine wesentlich bessere Idee24. Homer auf Tournee Anlässlich eines Musikfestivals in Springfield schwelgt Homer in Erinnerungen an seine Rock´n´ Roll-Zeit. Schließlich wird er vom Veranstalter einer Freak-Show engagiert: er fängt Kanonenkugeln mit seinem Bauch auf. Mitwirkende dieser Episode: Cypress Hill, Peter Framton, The Smashing Pumpkins und Sonic Youth.25. Ein Sommer für Lisa Die Nachbarn der Simpsons, die Flanders´, machen dieses Jahr keinen Urlaub. Sie bieten ihr Strandhaus den Simpsons an. Erfreut nimmt die Familie an. Bart darf Milhouse mitnehmen. Daraufhin stellt Lisa fest, dass sie keine Freunde hat. In der Hoffnung, ein paar neue Freunde zu gewinnen, packt Lisa einen leeren Koffer, fest entschlossen ihr spießerhaftes Selbst zurückzulassen.

Anbieter: buecher
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot