Angebote zu "Verdienen" (51 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Der Eltern-Aufsteller
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Humorvolle Statements und alltagsnahe Impulse. Eltern machen einen unendlich bedeutsamen Job. Denn wer Kinder aufzieht, prägt die Zukunft der ganzen Gesellschaft entscheidend mit. Wertzuschätzen, was Erziehende täglich leisten, und ihr Engagement humorvoll und alltagsnah zu unterstützen, ist Ziel dieser Gedanken- und Zitaten-Sammlung. Einen Moment stehen bleiben, tief durchatmen und auf ein ermutigendes Wort hören. Oder so richtig herzhaft lachen. Über den alltäglichen Wahnsinn nachdenken und sich herausfordern lassen. Manche Dinge mal aus einer ganz anderen Perspektive betrachten - genau dafür ist der Eltern-Aufsteller gedacht! Weil Mütter und Väter Ermutigung, Anerkennung und Unterstützung brauchen. Und weil sie all das auch mehr als verdienen.

Anbieter: myToys
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Lachen Klatschen Geld verdienen. Das fairste Ge...
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Lachen Klatschen Geld verdienen. Das fairste Geschäft der Welt ?! ab 12.9 € als Taschenbuch: MLM und Network Marketing als Wirtschaftsrevolution und Verdienstquelle!. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Lachen Klatschen Geld verdienen. Das fairste Ge...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Lachen Klatschen Geld verdienen. Das fairste Geschäft der Welt ?! ab 5.99 € als epub eBook: MLM und Network Marketing als Wirtschaftsrevolution und Verdienstquelle!. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Konrad Beikircher - #Beethoven ? dat dat dat darf!
24,65 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Mit drei Jahren habe ich die erste Schellackplatte auf den Küchenboden fallen lassen:Beethoven?s Klaviersonate ?Pathétique?, gespielt von Wilhelm Kempff. Alle fielen insKoma, ich hab?s überlebt. Mein Leben lang hat er mich seitdem begleitet, Ludwig derGroße. Jetzt ist es an der Zeit, zu erzählen, was dabei herausgekommen ist. Dass erdie Fünfte, die Neunte, den Fidelio oder die Wut über den verlorenen Groschengeschrieben hat, weiß jeder. Dazu brauchen Sie nicht zu mir zu kommen, das stehtalles in den Programmheften der Konzertsäle. Privat war er allerdings alles andere alsder Fackelträger abendländischer Moral: der Schwerenöter war hinter Frauen her, aberhallo! Meistens aber erfolglos und wenn die Sehnsucht allzu groß wurde, hat er siesich gemietet, er jonglierte mit dem Geld, dass es jeden Hütchenspieler begeisterthätte, er schrieb immer wieder Rheinlieder und versteckte sie in berühmtenKompositionen, weil der Rhein in Wien kein Schwein interessierte, er war verlobt miteiner Bonnerin, die ebenfalls in Wien lebte, er war ein Helikopteronkel wie er im Buchsteht, er hat Fürsten erpresst und der Trinker Beethoven war ein launiger Griesgram,der allein mit seinem Lachen Geld hätte verdienen können, so laut und ansteckendwar es.Er war ?harthörig? und später taub, was ihn mißtrauisch ohne Ende machte und er warrheinischer Republikaner von Grund auf.Kurz: der große, unberührbare Titan, der größte Komponist und der Held derMenschheit war im Alltag ein ? was ein Glück! ? ganz normaler Mensch. Ein Lebenlang hab ich zusammengetragen und verspreche Ihnen, dass ich Ihnen nur dieWahrheit erzähle ? wenn auch in meinen Worten. Wissen Sie, was Sie bisher nichtwussten, glauben Sie, was Sie bisher nicht glauben wollten, erfahren Sie mehr: überihn und über ? sich!Was das alles mit ?dat dat dat darf!? zu tun hat? Kommen Sie doch vorbei, ich erzähl?es Ihnen.Ihr Konrad Beikircher

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Konrad Beikircher - #BEETHOVEN-dat dat dat darf!
26,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Liebes Publikum,Mit drei Jahren habe ich die erste Schellackplatte auf den Küchenboden fallen lassen:Beethoven?s Klaviersonate ?Pathétique?, gespielt von Wilhelm Kempff. Alle fielen insKoma, ich hab?s überlebt. Mein Leben lang hat er mich seitdem begleitet, Ludwig derGroße. Jetzt ist es an der Zeit, zu erzählen, was dabei herausgekommen ist. Dass erdie Fünfte, die Neunte, den Fidelio oder die Wut über den verlorenen Groschengeschrieben hat, weiß jeder. Dazu brauchen Sie nicht zu mir zu kommen, das stehtalles in den Programmheften der Konzertsäle. Privat war er allerdings alles andere alsder Fackelträger abendländischer Moral: der Schwerenöter war hinter Frauen her, aberhallo! Meistens aber erfolglos und wenn die Sehnsucht allzu groß wurde, hat er siesich gemietet, er jonglierte mit dem Geld, dass es jeden Hütchenspieler begeisterthätte, er schrieb immer wieder Rheinlieder und versteckte sie in berühmtenKompositionen, weil der Rhein in Wien kein Schwein interessierte, er war verlobt miteiner Bonnerin, die ebenfalls in Wien lebte, er war ein Helikopteronkel wie er im Buchsteht, er hat Fürsten erpresst und der Trinker Beethoven war ein launiger Griesgram,der allein mit seinem Lachen Geld hätte verdienen können, so laut und ansteckendwar es.Er war ?harthörig? und später taub, was ihn mißtrauisch ohne Ende machte und er warrheinischer Republikaner von Grund auf.Kurz: der große, unberührbare Titan, der größte Komponist und der Held derMenschheit war im Alltag ein ? was ein Glück! ? ganz normaler Mensch. Ein Lebenlang hab ich zusammengetragen und verspreche Ihnen, dass ich Ihnen nur dieWahrheit erzähle ? wenn auch in meinen Worten. Wissen Sie, was Sie bisher nichtwussten, glauben Sie, was Sie bisher nicht glauben wollten, erfahren Sie mehr: überihn und über ? sich!Was das alles mit ?dat dat dat darf!? zu tun hat? Kommen Sie doch vorbei, ich erzähl?es Ihnen.Ihr Konrad Beikircher

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Babysitter, 82319
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo, Ich komme aus Starnberg und mache gerade eine Ausbildung zur Krankenschwester, ich liebe es mit Menschen zusammen zuarbeiten. Es ist ein schönes Gefühl ihnen was gutes zu tun. Ich liebe Kinder und habe selber Geschwister es macht mir sehr viel Spaß mit ihnen zu spielen und zu lachen. Da meine Ausbildungsvergütung gering ist würde ich mir sehr gerne etwas dazu verdienen. Ich freue mich über jede Rückmeldung.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Babysitter, 15517
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo, mein Name ist Jana. Ich gehe zurzeit in die 12. Klasse. Nach meinem Abitur möchte ich gerne als Aupair nach Australien gehen und möchte davor gerne schon weitere Erfahrungen in der Kinderbetreuung sammeln und mir etwas dazu verdienen, um mir das zu finanzieren. Später möchte ich gerne als Lehrerin an einer Grundschule arbeiten, denn ich liebe es einfach mit Kindern zu arbeiten. Ihnen zu helfen und sie einfach zum Lachen zu bringen. Ich hoffe, ich konnte irgenwie überzeugen. Liebe Grüße, Jana

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Babysitter, 56070
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich mag Kinder sehr, um Zeit mit ihnen zu verbringen. Ich bin eine geduldige Person, sehr ruhig, besonders mit Kindern. Die Kinder mögen mich wirklich, weil ich weiß, wie man sie zum Lachen bringt, und ich habe eine gute Zeit, während ich da bin. Ich sorge mich auch sehr und würde mich sehr freuen, Sie ein paar Stunden Ihrer Zeit zu befreien. Ich bin ein Studen und es würde mir auch helfen, etwas Geld zu verdienen, während ich Dir helfe.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot
Babysitter, 13359
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo liebe Eltern :) Ich bin Jannika und zurzeit in der Ausbildung zur MTLA am Lette-Verein in Berlin. Schon seit ich 14 Jahre bin, war ich immer wieder als Babysitter tätig, nachdem ich dafür einen Kurs an einer Familienbildungsstätte absolviert habe. Da ich es schon immer geliebt habe mit meinen Geschwistern und Cousins/ Cousinen zu spielen, zu lachen, Geschichten zu erzählen uvm. Nach meinem Abitur bin ich für einige Monate nach Afrika gereist, um dort in einem Krankenhaus und einem Waisenheim auszuhelfen, dort konnte ich besonders den Umgang mit kranken Kindern erlernen, aber auch unterrichten und helfen bei Hausaufgaben habe ich dort übernommen. Um mir nebenbei etwas dazu zu verdienen, würde ich jetzt liebend gerne weiter mit Kindern arbeiten (und hoffentlich ganz viel lachen!) Ich würde mich sehr über Nachrichten freuen! :) P.S. Während der Berliner Schulferien bin ich auch unter der Woche jederzeit verfügbar.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 27.02.2020
Zum Angebot